Ganzheitliche Praxis für seelisches Wohlbefinden.
    Ganzheitliche Praxis für seelisches Wohlbefinden.

Aus vergangenen Tagen

Falls euer Interesse an einer  Veranstaltungen geweckt wird, die ihr nicht im aktuellen Terminkalender findet: ab 6 Personen organisiere ich gerne einen weiteren Termin.

Vom Loslassen und Nachvorneschauen

Dieses Seminar richtet sich an all jene, die sich in einer persönlichen Wandlungs-
und Wachstumsphase befinden, oder eine solche einleiten wollen.

An Weggabelungen des Lebens angekommen, vernebeln uns gerne widersprüchliche Gefühle, Ungeduld und Unsicherheiten den Blick fürs Wesentliche. Sollte es jedoch gelingen an diesem Punkt innezuhalten und der Situation ein kleines EXTRA an Aufmerksamkeit zu schenken, dann erkennen wir oftmals Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten, die zuvor im Verborgenen lagen.

In diesem Seminar dürfen persönliche Themen Raum einnehmen. Wir stellen die Störgeräusche des Lebens liebevoll ab und widmen uns gezielt dem eigenen Loslass- und Wandlungsprozess.

Innere Konflikte, neue Blickwinkel und vielversprechende Wege werden sichtbar gemacht und achtsame Rückmeldungen aus der Gruppe können zu genau  jenem Mosaikstein werden, der bisher im Verborgenen lag um sich auf nächste Schritte der eigenen Neuausrichtung einzulassen: Lebendig, klar und voller Vertrauen.

 

 

Deep inside - HANGvolle Auszeit


Seid herzlich willkommen zu weiteren einfühlsamen Stunden im Seelenstübchen-Haus, in denen WIR (diesmal: Birgit gemeinsam mit Stephan Mader und seinen atmoSPHÄRISCHen Klängen auf Hang und Gitarre) Herzen berühren und Gedanken ins Leisewerden begleiten.

Wir freuen uns gemeinsam Räume zu öffnen, die das Herz weich und empfänglich machen um uns loszulösen, ganz dem Moment hinzugeben und mit allen Sinnen im Hier und Jetzt anzukommen. Sitzend, liegend, träumend, malend, tanzend, lauschend, in Stille und im Miteinander …  Lassen wir uns berühren: Deep inside.

 

 

Frauenkreis - Hingabe

Liebe Frauen,
 
gemeinsam lassen wir das Jahr in aller Liebe ausklingen - und ausschließlich Gutes werden wir uns tun!
 
Ich freue mich so sehr, für euch zwei durch und durch geborgene Tage zu gestalten und uns alle mitzunehmen auf eine einfühlsame Reise tief hinein ins Fallenlassen, Getragenwerden und Intuitivsein. So vieles möchte ich euch mitgeben, doch ganz und gar nicht über Kopf und Verstand, sondern vielmehr über das unmittelbare Erleben und Spüren weiblicher Mysterien und Weisheiten.
 
In meinem "Körbchen" warten viele, viele Möglichkeiten wie wir über wunderschöne Rituale, indigene Frauenheilarbeit, Kräuter'zauber', achtsame Berührung, Meditation und Kreativem eintauchen können in die tiefen Quellen des schwer zu Beschreibenden. Lasst uns einfach zusammenrücken und schauen, wo uns der Fluss dieser gemeinsamen Zeit hintragen möchte ... Seid herzlich willkommen, ich freu mich auf jede einzelne von Euch!
 
 

Gartenfest

Kraft der Erde. Intuitives Gestalten mit Ton.

Intuitiv mit Ton zu formen 'erdet'. Es begleitet uns tief in die innere Ruhe und hat die Gabe Dinge, die uns beschäftigen über unsere Hände aus dem Kopf heraus in den Ton zu leiten. So kommt vieles in Bewegung, wird spürbar, erlebbar, sichtbar und kann über völlig freies, wortloses Gestalten auch auf seelischer Ebene vieles in Gleichklang bringen.

Inspirieren lassen wir uns von meditativen Klängen, erdigen Räucherdüften und Kerzenlicht. Wir arbeiten mit 3 verschiedenen Arten von Erde/Ton (weiß, rot, schwarz) - die alle etwas anderes in uns zum Klingen bringen. Wir formen hingebungsvoll, teilweise mit geschlossenen Augen, völlig aus dem Bauch heraus und vor allem ohne 'Richtig und Falsch'. Vielmehr steht die Verbindung zu uns selbst, das Einlassen auf weiche Formen, kleine Anregungen, die zum Nachdenken einladen und wohltuendes Miteinander im Vordergrund.

Bitte Schürze und Schachtel für Heimtransport der entstandenen Objekte mitbringen.
Skulpturen bleiben roh und werden nicht im Brennofen gebrannt.
Warum, wieso, weshalb: mehr dazu im Workshop.

 

Seelenkraft und Herzenswege - Zeremonieller Heilabend

Dieser Abend findet in kleinem, persönlichen Kreise von max. 6 Personen statt und ich lade zu achtsamen Stunden des Loslassens, Kräftesammelns und Verbindens mit der eigenen Herzensstimme. Schamanische Zugänge zur Zentrierung des Energiesystems unterstützen körperliche wie seelische Prozesse, die von mir persönlich begleitet werden.

Bitte am selben Tag keinen Alkohol und deftige Speisen zu sich nehmen, sowie sich selbst im Vorfeld einen langsamen und selbstfürsorgenden Tag schenken.


 

Trauer. Dem Schmerz malend begegnen.

Einfühlsamer Nachmittag zur persönlichen Trauerbewältigung.

 

Traurigsein
heißt vielleicht mehr bemerken
von dem was traurig ist
als vor dem Traurigsein.

Traurigsein
heißt nicht Traurigseinwollen
und nicht Unglücklichseinwollen
und auch nicht Glücklichseinwollen.

Traurigsein
heißt überhaupt nichts wollen
und auch nichts Nichtwollen
Es heißt einfach nur

TRAURIGSEIN.“

 

Verlusterlebnisse bringen uns ins Wanken. Unmittelbar - und noch lange nach jenem Tag, an dem sich unsere Welt für immer verändert hat.

Als Trauernde_r erlebt man die Welt anders. Nichts ist mehr wie es war, der Schmerz scheint nie zu enden und auch wenn das Umfeld längst zur „Normalität“ übergegangen ist, bleibt das eigene Leben von dunklen Wolken überschattet. Rückzug, Sinnleere, Ruhelosigkeit - Angst, Wut und die Erschütterung des Selbstwertgefühls sind nur einige Begleiterscheinungen, die dazu herausfordern sich seiner Gefühlswelt hinzuwenden.

Trauern ist Ausdruck von Liebe, sie durchläuft verschiedene Phasen und ist ein seelischer Prozess von immenser Wichtigkeit. Um nicht am Kummer zu zerbrechen gilt es individuelle Wege zu entwickeln, die es Schritt für Schritt ermöglichen sich behutsam an neue Perspektiven heranzutasten und zeitgleich das Verlorene liebevoll im Herzen zu bewahren.

Inhalt:
In den gemeinsamen Stunden werden achtsam Räume geschaffen, um sanft nachzuspüren was dabei unterstützen kann seinen Wunden Gutes zu tun.

Wir arbeiten mit allen Sinnen und behutsamen Zugängen aus der therapeutischen Trauerbewältigung, wir tauschen in vertrautem Rahmen aus, was ausgetauscht werden möchte und greifen dort zu Pinsel und Papier, wo Worte schwer fallen. Einerseits weil sich in Bildern deutliche Hinweise unserer Seele finden, die wahrgenommen werden möchten, anderseits weil das gedankenverlorene Spiel mit Farben entspannt und jenen Gefühlen zum Ausdruck verhilft, die nur schwer den erleichternden Weg nach außen finden.

Während des gesamten Miteinanders wird großer Wert darauf gelegt die Privatsphäre jedes Einzelnen zu wahren und zeitgleich ein geborgenes Feld zu schaffen, das dazu beiträgt sich vom gemeinsamen Erleben der Gruppe tragen zu lassen. 

* Buchtipp für Interessierte: „Malen um zu überleben“. Christa Henzler, Ingrid Riedl

Gemeinsam mit PETER TRIENDL, der diesen Visionsabend mit KLANGBÄDERN (Gongs, Klangschalen, Monochord ) zu einem ganz Besonderen machen wird.

Jedes Jahr, das sich zu Ende neigt, lässt uns innehalten, zurückblicken und … NACHVORNESCHAUEN. So werden wir auch an diesem Abend dem Jahreswechsel bewusst begegnen, den Erfahrungen des vergangenen Jahres danken und uns auf vielerlei Wegen auf die Spur machen nach jenen Bedürfnissen und Visionen, die gerade JETZT in unser Leben eingeladen werden möchten. Die kleinen, wie die großen. Die nahen, wie die scheinbar fernen...

 

MantrART mit Susi Woods

Ein gemeinsamer Abend mit Susi Woods www.susiwoodsmusic.com.

An diesem Abend führen wir Klang und Bild - zwei der kraftvollsten und unmittelbarsten Wege nach Innen - liebevoll zusammen, um einen wahrlich wohltuenden Raum entstehen zu lassen. Einfühlsamer Gesang und bewegende Mantren treffen dabei auf die Möglichkeit aufsteigende Gefühle kreativ auszudrücken und Themen, die berührt werden und in uns zu arbeiten beginnen, achtsam begleiten zu lassen.

Ich freue mich sehr auf all die schönen Melodien, die bald schon wieder durch die verwinkelten Mauern des Seelenstübchen-Hauses ziehen und uns durch diese Reise zu uns selbst leiten und begleiten werden.

 

The dark side of the moon - Die dunkle Schwester umarmen.

In Zusammenarbeit mit Niamh Burke-Neff/ Stonemad
Seminar zum Thema Schattenarbeit

"Der Schatten ist all das, was du auch bist, aber auf keinen Fall sein willst.“
"Strebe nicht danach gut zu werden, sondern GANZ."
C.G.Jung

Legende um Lilith:
Gott schuf an Adams Seite eine Frau namens Lilith. Sie war diesem völlig gleichberechtigt und ebenbürtig, verstand sich als freies Wesen, dem Unterordnung fremd war. Ihr stolzes und selbstbewusstes Auftreten stießen auf Ablehnung, ihr Freiheitswillen wurde als Rebellion verstanden und sie hatte es alles andere als leicht. So zog sie weiter und viele Ungerechtigkeiten widerfuhren ihr. Aus Angst und Trauer stieg sie hinab in die zerstörerischen Abgründe ihrer selbst und verbreitete Angst und Schrecken. Und Eva? Die Trennung in gut und böse nahm ihren Lauf..."


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Für dieses Zusammensein haben wir auf einen ganz besonderen Tag gewartet: Die Kräfte des Februar-Vollmonds und der damit einhergehenden Mondfinsternis werden uns begleiten, wenn wir uns aufmachen sanft hinabzusteigen in das Reich unserer eigenen Tiefen und Schatten.

Bereits C.G. Jung mahnte mit Nachdruck dazu 'nicht geliebte oder akzeptierte' Seiten unserer Persönlichkeit zu verbannen und so zu tun, als gäbe es sie nicht. Vielmehr lehrte er die Notwendigkeit sie einzuladen, zu umarmen und als unverzichtbaren Teil unserer Lebenskraft zu begreifen. Yin und Yang. Licht und Schatten. Eva und Lilith.

* Ein Raum des Wachsens, der Weisheit, der Kreativität und des Ganzseins.
* Ein Raum des nährenden Miteinanders, der Zuwendung und des Nichturteilens.
* Ein Raum um tief hineinzuhören, aus sich herauszusprechen, mit sich verbunden zu sein.

Über weise Worte, gelebte Kreativität und berührende Zeremonien schaffen wir gemeinsam die Möglichkeit aufzuwachen, uns (wieder) zu entdecken, unser wildes, kraftvolles Selbst zu nähren und es neu zu verinnerlichen.

Sei herzlich willkommen, ganz besonders, wenn du dich bereit fühlst,

... dich auf dich selbst und die anderen im Kreis einzulassen,
... DICH zu zeigen, hinter all den weltlichen Fassaden und Oberflächen,
... um dieses Zusammensein mit deiner wertvollen Einzigartigkeit zu bereichern.

Wir freuen uns auf diese gemeinsame Zeit!

NOW is the time to shine our Light, to step forward, embrace our Indigenous Wild Wisdom.
Now is the time to Re-Claim our Space and Right to authentically and fully BE here. 
Now is the time to rise into our Highest Potential.


Mehr über LILITH und ihre Hintergründe findet ihr in diesen von Niamh verfassten Zeilen (Englisch): Dreaming the dark

Buchtip: Die dunkle Seite der Lichtjäger
 

Kreativmeditation

Diesmal lade ich euch ein Raum und Zeit hinter euch zu lassen, um nach einer herzöffnenden Entspannungsreise voller Klang, Duft und sanfter Worte eurem Inneren nachzuspüren.

Dieses Nachspüren und Vertiefen von Themen, die sich offenbaren geschieht über malen, zeichnen, formen. Verschiedene Materialien (Kreiden, Stifte, Kohle,  Ton, Wolle, Naturmaterialien...) mögen euch dazu inspirieren all das intuitiv zum Ausdruck zu bringen, was bewegt.

Während der kreativen Zeit bleiben wir in Stille, um danach in achtsamen Austausch zu teilen, was uns an Erfahrung geschenkt worden ist.

Feuerkraft und Herzenswärme

In der Nacht vom 1. auf den 2. Februar wird Lichtmess gefeiert (keltisch: Imbolc) oder auch das Fest der heiligen BRIGID, meiner geheimnisvollen Namenspatronin.

Für mich ein schöner Anlass ein weiteres Mal um wärmende Flammen zusammenzurücken und sich gemeinsam an die ursprünglichen Botschaften dieses Festes zu erinnern. Die unbändige Kraft des Frühlings gilt es willkommen zu heißen, jene Kraft, die alsbald alles um uns zu neuem Leben erwecken wird. Und nicht nur das - auch in uns sammelt sich bereits neue Lebendigkeit und frühlingshafter Tatendrang.
Wohin willst du DEINE Kräfte lenken? Antworten - vielleicht an diesem Abend.

Bitte mitbringen
Gaben für das Feuer (getrocknete Kräuter, Blüten, Hölzer) und gerne Aufzeichnungen von Erinnerungen, Briefe, Wünsche etc., die ihr der transformierenden Kraft des Feuers übergeben wollt.

Wenn der Rauch aufgeht - Einführung in die Welt des Räucherns

Als Kind war es mein Vater, der in den Rauhnächten mit qualmendem Räucherpfandl voller Tannenzweigen, Wacholder und Weihrauch durch's Haus zog und mich so erstmals mit einer alten bäuerlichen Familientradition vertraut machte.

Welchen Stellenwert das Räuchern in meinem Leben einmal bekommen würde, konnte ich damals nicht ahnen, doch mittlerweile gehört das Reinigen meiner Lebens- und Arbeitsräume über den achtsamen Umgang mit Kräutern, Hölzern und Harzen zum festen Bestandteil meines Alltages. Doch nicht nur Wohnungen werden auf diesem Wege mit neuen Energien gefüllt, auch der menschliche Organismus wird über die Begegnung mit Rauch & Feder gereinigt und auf mehreren Ebenen ausbalanciert.

Zu erzählen gibt es darüber wahrlich viel und so möchte ich diesen Abend dafür nutzen, um ein bisschen aus meinem persönlichen Räucherkästchen zu plaudern, wertvolles Wissen mit euch zu teilen, in kleinem Kreise zu mörsern, zu mischen, zu schnuppern - und vor allem die Wirkung verschiedener Pflanzen zu erspüren, um sie als wertvolle Unterstützung für unsere ganz persönlichen Herz- und Seelenthemen einzuladen.

Farbspuren - Kreativwerkstatt

Es kann so erfrischend und wohltuend sein, gemeinsam an einem Tisch zu sitzen und sich selbst Zeit zu schenken für einen gemütlichen und kommunikativen Abend, an dem man nichts anderes im Kopf hat, außer spielerisch Farbe aufs Papier zu bringen. Dabei ein Glaserl Wein genießen oder sich von herzwärmendem Kakao und Tee verführen lassen ... was braucht es mehr?

Eine einleitende Farbspur-Meditation, gemeinsames Warmzeichnen und das inspirierende Teilen kleiner kreativer Kniffe werden das Spiel mit den Möglichkeiten abrunden.

Gel(i)ebte Weiblichkeit. Blütenritual im Frauenkreis.

Weibliche Wege sind so vielfältig wie es die Blumen sind - und doch nähren sich alle aus dem ewig gleichen Urquell. Mit einer wahren Blütenfreude wollen wir an diesem Abend DANKE sagen an all die weiblichen Kräfte, die uns miteinander verbinden.
Liebe Frauen, seid herzlich willkommen … gerne bunt beKLEIDet und mit vielen eigenen Blüten im Körbchen.

Aschenputtel. Selbsterfahrung: Selbstwertgefühl

In diesem Seminar vertiefen wir uns in die Geschichte von Aschenputtel, bösen Stiefschwestern und guten Geistern und lassen uns mitnehmen in eine symbolhafte Welt, die vom Starkwerden über Kränkung und glücklichen Wendungen erzählt.

Dabei steht das Thema SELBSTWERTGEFÜHL im Mittelpunkt. Wir gehen Auslösern nach, die es immer wieder schaffen uns klein zu machen und erfahren wie befreiend es ist, wenn wir uns - ruckedigu - den richtigen Schuh anziehen!

Die tiefenpsychologische Arbeit mit Märchen ist eine altbekannte Kunst das komplexe Seelenleben von uns Menschen abzubilden und daraus zu lernen. Auch an diesem Nachmittag arbeiten wir mit dem Zeichnen und 'Lesen' eigener Bilder, was zu sehr persönlichen und unterstützenden Erfahrungen führt.

Luna. Im Einklang mit dem weiblichen Zyklus.

Dieses Seminar wird als Geschenk an uns Frauen zelebriert, das wir gemeinsam mit allen Facetten unserer ganz persönlichen Besonderheiten gestalten und genießen.

Es wartet so Vieles rund um das Thema Weiblichkeit und Intuition - ein liebevoller, wenn in unserer Kultur auch in Vergessenheit geratener Blick auf Unterleib, Regelbeschwerden, Einblick in altes Frauenheilwissen, kreatives Schöpferischsein, Klänge, Düfte, sowie feinstoffliche Zugänge zur weiblichen Kraft...

Express yourself! Ausdrucksmalen auf großen Formaten

Malen, schütten, experimentieren auf übergroßen Zellulosebögen im Seelenstübchen-Garten mit vorausgehender Farb-Meditation, Skizzen, sowie kreativen Tipps & Tricks wie Du Dein ganz persönliches Riesen-Kunstwerk lebendig werden lassen kannst.

Was mein Körper mir zu sagen hat.  Körperbilder und Yoga

Gemeinsam mit Libby von Love Yoga Kufstein: www.yogatirol.at

Der Körper sagt zur Seele: Geh du voraus, auf dich hören sie!


Wer kennt sie nicht die Verspannung, die anklopft, wenn etwas zu viel wird oder den Kopfschmerz, der plagt, wenn Gedanken sich allzu gerne im Kreise drehen …            

Jeder von uns hat so seine ‚Lieblingsbeschwerden‘, doch allen gemeinsam ist, dass sie wertvolle Hinweise über uns und unsere Lebenssituation bereithalten. Behutsam werden wir unseren Körper wahrnehmen, ihn lebensgroß auf Papier bringen und über kreative Möglichkeiten und bewusste Bildbetrachtung mehr über uns selbst erfahren.

Waldgeist, Baum und Zellulose - Selbsterfahrung  mit Übernachtung im Freien

Eigentlich wissen wir es ja alle: wenn wir uns in der Natur aufhalten, verändert sich  vieles ... Gemütslage, Wahrnehmung, Gedanken, Hormonspiegel, Immunabwehr, Entspannungszustand. Das Tor zu unserem Innersten öffnet sich und wenn wir uns einlassen, zeigt sich uns die Natur als größtmögliche Lehrmeisterin.

Auch das Übernachten in der Natur kann dabei ein wertvolles Erlebnis sein: Manchmal ernte ich erstaunte Blicke, wenn ich von meinen Erfahrungen berichte, gefolgt von der leisen Frage, ob ich denn keine Angst habe? Nein. Nicht an Orten, an denen mich die Natur willkommen heißt. Doch weiß ich auch, dass die Schwelle für erste Nächte im Freien leichter zu nehmen ist, wenn man sich nicht ganz alleine auf dieses Abenteuer einlässt ...

Somit möchte ich euch herzlichst einladen, mit mir diese 2 Tage in Achtsamkeit, mit erkenntnisreichem Austausch und kreativen Zugängen über Naturmaterialien zu verbringen.

Magisches zur Vollmondnacht. Energie- und Seelenbilder

"Malen ist für mich ein anderes Wort für fühlen." John Constable

Nach stimmungsvollem Einschwingen, das uns in die Ruhe und Stille führt, öffnen wir die Tore zu unserer reichen inneren Bilderwelt. Danach bringen wir sie zu Papier - meditativ, kraftvoll und voller Geschenke für unser eigenes Leben!

Medizinrad und Schamanische Reinigungsrituale

Die schamanischen Weisheiten und Lehren werden überall auf der Welt behütet wie ein Schatz und in Liebe, Dankbarkeit und Ehrfurcht an jene weitergegeben, die mit offenem Herzen dazu bereit sind. Aus dieser Haltung heraus, möchte auch ich an einem sehr achtsam gestalteten Wochenende Raum für eigene Erfahrungen öffnen, mit Möglichkeiten vertraut machen, die eigene Feinstofflichkeit in den Mittelpunkt zu rücken und Inhalte vermitteln, die auch zuhause dazu beitragen, den (Energie)körper immer wieder aufs Neue auszubalancieren.

Neben dem Schwerpunkt ‚Reinigungsrituale‘ werde ich in diesem Seminar eine sehr kraftvolle Heilarbeit mit dem Regenbogenmedizinrad durchführen: einem magischen Kreis, der alle Zyklen des Lebens und der Schöpfung widerspiegelt und wertvolle Botschaften für unseren Lebensweg bereithält. Das Medizinradthema für dieses Wochenende wird die HEILUNG DES INNEREN KINDES sein, jede_r Teilnehmer_in wird die Möglichkeit erhalten ein persönliches Thema auf diese Weise zu betrachten.

Wir eröffnen unseren magischen Kreis am Freitag zur Vollmondnacht um 18.00 mit stimmungsvollem Einschwingen und dem Malen von Seelenbildern: meditativ, kraftvoll, liebevoll. Eine schöne Möglichkeit um mit allen Sinnen anzukommen und  die folgenden Tage willkommen zu heißen.

"Wo die freien Frauen wohnen". Frauenretreat  mit Luna-Yoga.

Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,das Leben zu umarmen
oder auf das Glück zu warten
. (Andreas Tenzer)

Das Leben umarmen - genau das werden wir in diesen 4 Tagen! Ganz nach dem Motto „malen, tanzen, lachen, singen und das Herz ♥ zum Strahlen bringen“ wechseln sich Momente des lebendigen Miteinanders mit jenen der leisen Innenschau ab.
Was tut mir gut und worauf möchte ich besser achten, damit sich die FREIE FRAU in mir auch in Zukunft genauso wohl fühlt, wie sie es in unserem Frauenkreis am Stierbauerhof tun wird! Ich freue mich auf diese Tage - ich freue mich auf DICH!

Malen unterm Hollerbusch. Ausdrucksmalen mit Körper, 'Leib' und Seele.

Heute soll die Sonne strahlen!

... und dann breiten wir Farbtöpfe und Pinsel aus, suchen nach den einladendsten Nischen im Seelenstübchen-Garten, bringen ausgelassen die Farben des Sommers aufs Papier und verzieren  - ob im Bikini oder in weniger offenherziger Bekleidung - liebevoll unsere Arme, Beine u
nd sonstige Rundungen ;-).  Lebensfreude pur soll uns durch diesen Nachmittag tragen. Ich freu mich auf DEIN Dabeisein!

"Töchter des Feuers" - Transformationstag für Frauen

Man soll das Feuer in seiner Seele nie ausgehen lassen, sondern es schüren. 
Vincent van Gogh

 

Wie ist es, wenn man für etwas so richtig brennt?
..............., wenn man Öl ins Feuer gießt?
..............., wenn man als gebranntes Kind das Feuer scheut?
..............., wenn man mit dem Feuer spielt?
..............., wenn man für jemanden die Hand ins Feuer legt?
..............., wenn das Feuer am Erlöschen oder gar ausgebrannt ist?
..............., wenn man nichts anbrennen lässt?
..............., wenn man noch so manches Eisen im Feuer hat?
..............., wenn man für etwas Feuer und Flamme ist?


An diesem Tag dreht sich alles um die Kraft des Feuers, seiner Enstprechung im Farbenreich - der Farbe ROT - sowie  um Lebenskraft, Vitalität und Freisetzung schlummernder Energien. 

Wir experimentieren großflächig und kräftig, besuchen imaginativ den Hüter unseres inneren Feuers, übergeben nicht mehr Dienliches den Flammen, zeichnen mit Kohle, umhüllen uns mit Rauch und machen vor allem unserem inneren Schweinehund mal wieder richtig Feuer unterm Hintern.   

Als Stärkung zwischendurch wartet feuriges Chili (vegan) und wer weiß, vielleicht tanzen wir zum Abschluss ja selbst wie Hexen um unser Feuerchen!


Ich freue mich auf viele Frauen, die Lust verspüren mit mir sinnlich, feurig, kreativ
durch diesen Tag zu gehen!


Dresscode: mindestens 1 rotes Kleidungsstück, sowie ein langer Rock

"Rosen, Disteln, Gänseblümchen"  - Mutter-Tochter-Herzenstag

Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter ist etwas ganz Besonderes - und zeitgleich wahrscheinlich die komplexeste zwischenmenschliche Bindung überhaupt. Im Laufe des Lebens durchwandert sie meist ein großes Spannungsfeld zwischen unausweichlichem Konflikt und immenser Liebe. Genau dieser LIEBE wenden wir uns am „Mutter-Tochter-Herzenstag“ zu. Sanft und kräftig. In Wort und Bild. Im Innen und Außen.

Wir gestalten Kreatives zu zweit, erkennen Gemeinsamkeiten und Unterschiede unserer Persönlichkeit, schmunzeln über typische Verhaltensweisen im Miteinander und besinnen uns darauf, dass unsere Herzen einst in ein und demselben Körper schlugen. Auch machen wir uns auf zur Frauenkraft in der eigenen Familie und erleben einen wertvollen Tag in Verbundenheit!

Ich freue mich darauf, Mütter und Töchter jeglichen Alters willkommen zu heißen!
Die Gruppe lebt von der Vielfalt und Einzigartigkeit jedes einzelnen „Mutter-Tochter-Pärchens“, das diesen ganz persönlichen Tag mitgestaltet.

Neesa, Neesa ... Vollmondtrommeln in der Brandenberger Ache

Trommeln, Feuer und Gesänge - wir begrüßen die warme Jahreszeit an einem wunderbaren Kraftplatz in der Brandenberger Ache. Bringt an Instrumenten, Herzlichkeit und Stimme mit was da ist - oder einfach "nur" euch, noch etwas Tee dazu und lasst euch entführen hinein eine ganz besondere Nacht.

Auf den Spuren meiner Lieder.  Schamanische Kraftgesänge

"Listen to your heart. Sing your song. It is the music of your soul!"
 
Grace Alvarez Sesma

In der eigenen Stimme liegt eine natürliche Kraftquelle, die die Gabe hat uns an unseren Wesenskern zu erinnern, uns zu nähren, zu stärken, zu beruhigen und uns aufzurichten, wann immer es wichtig ist. 

Dieses Geschenk bleibt in unserem Kulturkreis gerne unerschlossen, da singen oftmals mit „schönem“ Wiedergeben von mehr oder weniger bekannten Liedern gleichgesetzt wird. Auch hemmen Werte wie Nicht-auffallen-wollen oder die Angst Fehler zu machen die Erfahrung, je selbst mit dieser Kraftquelle in uns vertraut zu werden. 

Inhalt: Wir lassen Heilgesänge aus dem Amazonas auf uns wirken, singen Kraftlieder aus unterschiedlichen Kulturen und ziehen hinaus in die  Natur – eigenen Herzensmelodien und Kraftliedern entgegen.

Das Seelenlied.pdf
PDF-Dokument [255.1 KB]

Sich trauen. Im Zweifel für den Mut.

Wer kennt sie nicht – Pippi, Heldin aus Kindheitstagen, die selbst bei Erwachsenen nach wie vor die Herzen höher schlagen lässt! An diesem Wochenende machen wir sie uns ein weiteres Mal zum Vorbild:

Wie sieht sie aus, die ultimative Pippi in UNS? Welche Träume und Sehnsüchte könnten mit einer gesunden „Portion Pippi“ Wirklichkeit werden? Welche Ängste, Zweifel und Befürchtungen hindern uns daran? Mit allerlei Hilfreichem aus dem methodischen Schatzkästchen nähern wir uns in kleiner Gruppe den vielen Facetten von Angst und Mut, gehen dabei IN uns und zeitgleich AUS uns heraus. Aber Vorsicht: Mutproben inclusive ...  Mutig genug, es mit DEINER Pippi aufzunehmen?

"Ganz bei mir."   Kunsttherapeutische Selbsterfahrung zum Kennenlernen

Kunsttherapeutische Selbsterfahrung ermöglicht es, über den Umgang mit künstlerischen Materialien auf eine angenehm „kopflose“ Weise Zugang zu eigenen Gefühlen und Befindlichkeiten zu erhalten. Gemütszustände und aktuell bewegende Themen werden klarer – und: sichtbar. Das erwartungsfreie Spiel mit Form und Farbe öffnet einen inneren Raum, der es zulässt sich selbst zu ordnen bzw. sich aktuellen Lebensthemen bewusst hinzugeben. Die Inhalte entstandener Bilder sprechen einerseits für sich, andererseits werden sie in diesen gemeinsamen Stunden ein Stück weit reflektiert, um förderliche Ideen für das eigene Leben mit nach Hause zu nehmen.

"Schreibend Läuse vertreiben." Therapeutisches Texten mit Humor

Ab und an läuft uns doch allen mal die wohlbekannte Laus über die Leber. Ein vertrauter Rat, um sich mit ihr auszusöhnen lautet: Schreib es dir doch von der Seele!

Genau das machen wir in diesem Workshop; wenn auch nicht einfach so  ... durch humorvolle Schreibexperimente betrachten wir die Dinge aus neuen Perspektiven, überraschen uns selbst und bringen letztendlich sogar die Laus zum Schmunzeln!

"ANBEGINN." Visions-, Ziel- und Sinnfindung für das neue Jahr.

Wo stehe ich gerade? Wo möchte ich hin? Wo schlummern Talente und Bedürfnisse, die ihren Platz finden wollen? Damit einem Loslegen im Neuen Jahr nichts mehr im Wege steht, nähern wir uns unseren Träumen intuitiv-kreativ und entwickeln daraus hervorgehend konkrete Schritte, die uns ihrer Erfüllung näher bringen.

Pimp my Painting - Collagieren mit altem Bildmaterial

Welcher 'Kreativling' hat ihn nicht, den Stapel an Bildern, die nie fertig wurden oder denen das gewisse  Etwas fehlt. Raus damit, denn genau die bekommen nun eine neue Chance: Hungrige Scheren und mutige Pinsel warten schon! Auch Laptop und Youtube stehen bereit, um die kreativen Stunden mit persönlichen Lieblingsliedern schwungvoll zu unterMALEN.

Seelentag im Zeichen des Wassers

Selbsterfahrungsseminar in der wildromantischen Brandenberger Ache

Es warten
Erkenntnisreiches Eintauchen in die Welt der Seelenbilder
Phantasievolles Bewusstmachen von Blockaden und neuen Betrachtungsweisen
Achtsames Einlassen auf die Stimmen der Natur
Kraftvolle Energiearbeit nach schamanischer Tradition
LandArt

Schneewittchen - Märchen und ihre Botschaften

Es war einmal … Märchen erzählen vom gelingenden Leben, von Held_innen, die sich auf den Weg machen um Hindernisse zu überwinden und sich Gefahren zu stellen. Sie nehmen Herausforderungen an, begegnen guten Feen, weisen Helfern und entwickeln neue Fähigkeiten ihr Leben zu meistern. So finster es dabei auch zugehen mag - letztendlich ist alles gut.

In diesen Stunden vertiefen wir uns in die Geschichte von Schneewittchen. Wir lauschen dem Märchen wie in Kindheitstagen, malen jene Sequenz, die uns dabei am meisten berührt, erzählen was bewegt und erkennen Parallelen zum eigenen Leben.

Mit Tusche & Graphit - Kreativwerkstatt

In diesem Workshop spielen wir mit den kreativen Möglichkeiten, die uns Tusche und Graphitstift bieten. Wir mischen verschiedene Farbtöne und Abstufungen, experimentieren mit Pinsel, Feder, Strohhalm, Schwamm und schnellen Strichen. Das Streben nach dem „perfekten Bild“ wird bald vergessen sein, dafür darf man sich über freche, schwungvolle Kreationen freuen, die den eigenen Stil zum Ausdruck bringen.

Von Frau zu Frau

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Weiblichkeit. Doch verraten möchte ich nicht allzu viel: Liebe Frauen, lasst Euch von mir liebevoll nach Innen begleiten, verwöhnen, überraschen, hin zu Eurem Herzen, in die Schönheit, Freude und Leichtigkeit. Der Höhepunkt unserer gemeinsamen Zeit wird ein abendliches Vollmondritual sein...bitte warme Kleidung anziehen.

*  Fortlaufende Frauengruppe zu den Themen:

-  Sehnsucht, Spaß & Lebensfreude.
-  Schönheit, Lust & Sexappeal.
-  Entscheidung, Mut & Schaffensdrang.
-  Spiritualität: Drittes Auge - Sechster Sinn.

* Es war einmal ... Märchen und ihre Botschaften:

 - Rumpelstilzchen: Die heilende Kraft der Wut.
 - Vom Fischer & seiner Frau: Geben und Nehmen in Beziehungen.
 - Dornröschen: Vom Schlaf des Mädchens - vom Erwachen der Frau.
 - Das Mädchen ohne Hände: Wege in die Unabhängigkeit.

* Ein Abend für Dich und mich. Malen zu zweit.
* Mein Kraftplatz. Ganztages-Outdoorveranstaltung.
* Familie in Tieren. Systemische Zusammenhänge sichtbar machen.
* Dem Herzen folgen. Visionsabend.
* Frühjahrsputz für Leib & Seele. 
* Feminine Frauenbilder.
* Impulsmalen mit indianischem Vision Quest.
* Meditatives Malen mit Musik.
* Was mein Körper mir zu sagen hat.
* Mein Krafttier.
* Traumseminar: "Traumtelepathie" nach Montegau Ullmann.
* Krafttank- und Wohlfühlabende.
* Skulpturen aus dem Bauch heraus.
* Kreativwerkstatt: Mein 1. Bild.
* Sommer-Kreativwochen 'Kunstwerken' in Oberösterreich www.kunstwerker.at

KONTAKT.

Mag.a Birgit Schwab-Horn
Mariahilfbergl 12
A-6230 Brixlegg

MAIL. birgit@seelenstübchen.at
TEL.  +43 650 720 37 33

WAS?

Einzelsitzungen
Workshops. Kurse. Seminare.

Lehrtherapie für Lebensberater und Kunsttherapeut_innen i.A.

Trommelreisen/Naturerfahrung
Rituelle Gestaltung v. Anlässen
Hausräucherungen
 

FÜR WEN?

Für alle, die JA  zu sich selbst und ihren Träumen sagen, tiefer gehen wollen, um Belastungen an der Wurzel zu packen, sowie Leichtigkeit und Lebensfreude in ihrem Leben verankern wollen.

 

MEIN ZUGANG.

Das Leben kann manchmal ganz schön anspruchsvoll sein. Für uns alle.

Doch hinsehen wo es alleine schwierig wird, hinhören wenn das Innerste erzählt, hinspüren wie Kraft, Mut und Vertrauen wachsen können ... dabei stehe ich mit all meiner Herzenskraft zur Seite.

NEWSLETTER.

Alle Neuigkeiten per Email?
Bitte hier anmelden

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mag.a Birgit Schwab-Horn, 2013